Probezeit und Rookiephasen

Aller Anfang im ★ Funkspiel Maistadt ★ beginnt mit einer Probezeit. Diese Probezeit im Funkspiel ist nochmals in Rookie-Phasen unterteilt. Wir erklären Euch, was das bedeutet.

Sinn und Zweck

Die Probezeit im Funkspiel Maistadt dient dazu, dass sich der Interessent ein besseres Bild vom Funkspiel machen kann. Gleichfalls hat das Funkspiel die Gelegenheit, sich ein ausgiebigers Bild von dem Interessenten zu machen.

Zusätzlich soll die Probezeit die Möglichkeit der grundlegenden Einweisung (e.g. Learning by Doing) bieten und ist auch als solche zweckgebunden zu nutzen.

Dauer und Ablauf

Die Probezeit ist auf ca. vier Wochen ausgelegt und setzt eine reguläre Anwesenheit sowie die Umsetzung der grundlegenden Maistadt-Prinzipien voraus.

Grundsätzlich gilt die Probezeit als erfolgreich bestanden, wenn die Rookiephasen Red und Yellow absolviert und die entsprechenden Pflichtveranstaltungen (⇨ Ausbildungssystem) besucht wurden, die Probezeit von der Funkspielleitung nicht aufgehoben und die Initiation als Mitglied vollzogen wurde.

Rookiephasen

Wie bereits erwähnt, wird die Probezeit in Rookiephasen (Red und Yellow) unterteilt. Die Einordnung der Rookiephasen erfolgt mittels Ausbildungssystem (Lernfeld Funkspiel, Lehrplan Level 0) und gewonnener Maistadterfahrung. Diese Einschätzung erfolgt diskussionslos durch die Funkspielleitung.

Rookie Red

Ein Rookie Red ist aus den Augen des Disponenten nur ein Beifahrer und wird bei der Einsatzplanung nur in Anwesenheit anderer Wachmitglieder (Benutzerstatus Mitglied) berücksichtigt.

Gestützt durch erfahrenen Wachmitglieder, wird der Neuling an elementare Grundkenntnisse des Funkspiels Maistadt herangeführt. Aufgaben, welchem dem Rookie übertragen wurden sind zu begleiten und abschließend zu begutachten.

Rookie Yellow

Begleitet durch einen Kollegen (i. d. R. Benutzerstatus Mitglied und höher) steht das selbstständige Handeln des Frischlings im Vordergrund. Im Dialog mit seinem Begleiter kann einem Rookie Yellow diverse Einzelfunktionen angetragen werden. Funktionen auf Leitungsebene sind ausschließlich bei kleineren Situationen möglich.

Im Rahmen der Gelbphase kann ein Rookie-Yellow ohne Begleitung an kleinerem Einsatzgeschehen teilnehmen und agieren.

Störungen und Unregelmäßigkeiten

Sollte im Rahmen der Probezeit der regulären Aktivität etwas im Wege stehen oder man nicht an den entsprechenden Veranstaltungen teilnehmen können, sind unmittelbar die entsprechend vorgesehenen Maßnhamen zu ergreifen bzw. das Gespräch mit der Funkspielleitung zu suchen, um Missvertändnissen und daraus resultierenden Komplikationen vorzubeugen.

Rookies, deren Probezeit überwiegend durch Inaktivität geprägt ist, wird die Probzeit vorzeitig - spätestens mit Ablauf des angesetzten Zeitraumes - aufgekündigt. Erneute Bewerbungen für das Funkspiel Maistadt werden per se abgelehnt.